Kapitalismuskritik

Denkraum-Beiträge
  • Delphine – mit dem Kapitalismus konfrontiert– 28.03.2007
    • „Wenn Tiere zur Ware werden, werden Menschen zum Tier.“
  • Joseph Stiglitz: Das war’s, Neoliberalismus– 03.10.2008
    • „Die Finanzkrise und die Probleme der Entwicklungsländer zeigen: Ein Vierteljahrhundert nach Reagonomics und Thatcherismus ist die neoliberale Idee gescheitert. Daraus müssen die Regierungen nun ihre Lehren ziehen.“
  • Absturzgefahr: Ikarus und der fragile Kapitalismus– 07.10.2008
    • „Wussten Sie, dass unser Wirtschafts- und Finanzsystem derart leicht zerbrechlich ist, wie es sich jetzt zeigt? Banken verlieren mal eben das Vertrauen in ihre gegenseitige Kreditwürdigkeit, hören einfach auf, sich untereinander Geld zu leihen, und schon droht das ganze System zu kollabieren.“
  • “Steinbrück, Du hast keine Wahl”: Schreiben von Bundesbank und BaFin an den Finanzminister– 10.10.2008
    • In einem Schreiben vom 29. September 2008 erläuterten Bundesbank und Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) dem Finanzminister, warum es zu einer Rettung der Hypo Real Estate Bank keine Alternative gab, und warum der Staat sich mit einer Milliardenbürgschaft daran beteiligen musste. Wer sich aus erster Hand einen Eindruck verschaffen möchte, an welchem Abgrund unser Finanzsystem damals stand, und warum Regierungen sich in einer solchen Situation ohnmächtig mit dem Rücken zur Wand vorfinden, dem sei die Lektüre dieses sechsseitigen, von Bundesbankpräsident Weber und BaFin-Chef Sanio unterzeichneten Schreibens an Peer Steinbrück dringend empfohlen.
  • “Vor dem Absturz noch ein paar Millionen mitnehmen”: Aus dem Innenleben von Wall Street– 13.10.2008
    • Am 11. Okt. 2008 veröffentlichte die FAZ unter dem Titel “Soll und Haben” einen autobiografischen Bericht eines Wall Street Bankers, in dem dieser Denkweise und Lebensstil eines typischen Investmentbankers beschreibt. Ich empfehle diesen Insiderbericht wärmstens.
  • “Die Welt ist aus den Fugen”: von der Macht der Finanzwirtschaft und der Ohnmacht der Politik – 27.08.2011
    • In einem brillanten politischen Essay, der die hoffnungslos verfahrenen Verhältnisse unserer heutigen Welt treffend beschreibt und den der Denkraum vorstellt, diagnostiziert Tissy Bruns, damalige Chefkorrespondentin des Berliner Tagesspiegel und im Februar 2013 61jährig leider viel zu früh verstorben, eine Tragödie Shakespeareschen Ausmaßes: „Die Welt ist aus den Fugen – Im Krisensommer 2011 offenbart sich der desaströse Zustand unserer Demokratien. Eine übermächtige Finanzwirtschaft führt Politik und Eliten vor.”
Weitere Kommentare und Analysen
  • Es ist Zeit für einen neuen KapitalismusHenrik Müller (stellv. Chefredakteur Manager Magazin) über Humankapitalismus statt Finanzkapitalismus, Kettenbrief-Ökonomie und regelmäßig wiederkehrende Systemkrisen des Kapitalismus – Spiegel, 16.04.2012
    • „Die Unsicherheit an den Finanzmärkten ist zurück – und zeigt vor allem eins: Immer mehr billiges Geld in die Wirtschaft zu pumpen, ist keine Lösung. Europa muss endlich einen Ausweg aus der selbstgestellten Falle finden. Ein Plädoyer für einen neuen Kapitalismus.“
  • Die Wall Street muss dringend reguliert werden – Wirtschafts-Nobelpreisträger Paul Krugman über Konsequenzen aus dem Verlust von einigen Milliarden Dollar der JPMorgan Chase – Frankfurter Rundschau, 21.05.2012
Hinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: